Home » Vorsicht Abofallen!

Vorsicht Abofallen!

Vor SMS und Mails …

… von angeblichen Paketdiensten warnen die Verbraucherzentralen, in denen Empfängerinnen oder Empfänger auf einen Link tippen sollen. Die Folge können schädliche Apps, Massen-SMS und Abofallen sein. Diese Art von Betrug ist als „Smishing“ bekannt.

Was ist Smishing?
Smishing ist eine Form von Cyberangriff, die darauf abzielt, Menschen über SMS-Nachrichten zu betrügen. Der Begriff „Smishing“ setzt sich aus den Wörtern „SMS“ (Short Message Service) und „Phishing“ zusammen. Phishing bezieht sich auf betrügerische Versuche, persönliche Informationen wie Passwörter oder Kreditkarteninformationen zu stehlen, indem man sich als vertrauenswürdige Entität* ausgibt.

VORSICHT!

Nie auf „Hier Klicken“ oder anderswo klicken. Hier sind Betrüger am Werk. SMS oder E-Mails dieser Art sofort (!) löschen.

Beim Smishing werden Opfer typischerweise mit gefälschten oder betrügerischen SMS-Nachrichten kontaktiert, die dazu dienen, sie zur Preisgabe sensibler Informationen zu verleiten oder schädliche Links zu öffnen. Die Nachrichten können vorgeben, von legitimen Quellen wie Banken, Regierungsbehörden oder anderen vertrauenswürdigen Organisationen zu stammen, und die Empfänger werden oft aufgefordert, auf einen Link zu klicken oder eine bestimmte Nummer anzurufen.

Die betrügerischen Links können zu gefälschten Websites führen, auf denen Opfer dazu verleitet werden, persönliche Informationen einzugeben. Smishing-Angriffe können auch den Versuch beinhalten, schädliche Software auf das Mobilgerät des Opfers herunterzuladen. Es ist wichtig, skeptisch gegenüber unerwarteten Nachrichten zu sein, insbesondere wenn diese Aufforderungen zur Weitergabe sensibler Informationen enthalten, und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um sich vor Smishing-Angriffen zu schützen.

  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine SMS von einem angeblichen Paketdienst erhalten.
  • Haben Sie den Link in der Nachricht angetippt, erlauben Sie bitte keine Installation einer neuen App!
  • Über solche Nachrichten sollen u.a. schädliche SMS installiert, von Ihnen persönliche Daten erschlichen oder Geld abgezockt werden.
  • Die Website, die in der SMS angegeben ist, ist plötzlich nicht mehr erreichbar.
  • Um sich vor gefährlichen Webseiten zu schützen, sollten Sie folgende Maßnahmen ergreifen:
  • Verwenden Sie einen zuverlässigen Virenscanner und eine Firewall.
  • Halten Sie Ihr Betriebssystem und Ihre Software auf dem neuesten Stand.
  • Seien Sie vorsichtig bei E-Mails von unbekannten Absendern und öffnen Sie keine verdächtigen Anhänge oder Links.
  • Verwenden Sie starke Passwörter und ändern Sie diese regelmäßig.
  • Nutzen Sie eine sichere und aktuelle Webbrowser-Version.
  • Installieren Sie Erweiterungen oder Add-ons, die Ihre Online-Sicherheit verbessern können.
  • Achten Sie auf HTTPS in der Adressleiste von Websites, insbesondere wenn Sie persönliche Informationen eingeben.
  • Vermeiden Sie das Herunterladen von Dateien oder Software von unsicheren Quellen.
  • Wenn Sie spezifische Fragen zu einer Website oder Bedenken haben, können Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter oder Online-Sicherheitsdienste wenden. Es ist wichtig, bewusst und aufmerksam im Internet zu sein, um sich vor potenziellen Bedrohungen zu schützen.

> mehr lesen unter > Internet > Verbraucherzentrale

Hier können Sie lesen,

  • woher die Absender Ihre Nummer haben?
  • Wie Sie solche SMS verhindern können?
  • Wie Sie sich vor Schäden durch diese SMS schützen können?
  • Was Sie tun können, wenn Sie etwas installiert haben?
  • Was Sie tun können, wenn Sie „Zollgebühren“ bezahlen müssen und es schon getan haben?

* Der Begriff „Entität“ wird in verschiedenen Kontexten verwendet und kann unterschiedliche Bedeutungen haben. Hier sind einige gängige Verwendungen des Begriffs:

Informatik und Datenbanken: In der Informatik bezieht sich der Begriff „Entität“ auf ein Objekt oder einen Gegenstand, das in einem Datenbanksystem gespeichert werden kann. Eine Entität kann real oder abstrakt sein und hat bestimmte Attribute, die ihre Eigenschaften beschreiben. Beispielsweise könnte eine Datenbank für eine Bibliothek Entitäten für Bücher haben, wobei die Attribute den Titel, den Autor, das Veröffentlichungsdatum usw. darstellen.

Philosophie und Ontologie: In der Philosophie bezieht sich der Begriff „Entität“ allgemein auf alles Existierende, sei es physisch oder abstrakt. In der Ontologie, einem Bereich der Philosophie, der sich mit dem Studium des Seins befasst, werden Entitäten als Dinge oder Objekte betrachtet, die eine eigenständige Existenz haben.

Geschäft und Recht: Im Geschäfts- und Rechtsumfeld kann „Entität“ auf eine rechtliche oder organisatorische Einheit verweisen, wie zum Beispiel ein Unternehmen oder eine Organisation.

Künstliche Intelligenz: In der KI und maschinellem Lernen können „Entitäten“ auch als benannte Objekte oder Konzepte in Texten oder Daten verstanden werden. Die Identifizierung von Entitäten ist eine Aufgabe in der natürlichen Sprachverarbeitung, bei der versucht wird, bestimmte Begriffe oder Namen in einem Text zu extrahieren.

In jedem Kontext bezieht sich der Begriff „Entität“ im Allgemeinen auf eine unterscheidbare und identifizierbare Einheit oder Existenz. Je nach Bereich kann die genaue Bedeutung variieren.

Seitenende

23.06.2024

Können Sie die Bushaltestelle erkennen?

Das Schneiden von Hecken ist für Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Gründen wichtig:
Überwachsene Hecken können die Sicht auf Straßen und Kreuzungen behindern, was das Unfallrisiko erhöht. Sie können auch Gehwege blockieren, was besonders für Seniorinnen und Senioren (mit Rollatoren) gefährlich ist.

> mehr lesen unter > Nachgehakt

Skip to content