Home » Generation 60+

Generation 60+

Ein Seniorenbeirat kann die Interessen der Generation 60+ selbstbewusst und unüberhörbar vertreten, indem er verschiedene Strategien und Maßnahmen anwendet:

  • Vertretung in Entscheidungsgremien:
    Der Seniorenbeirat sollte sicherstellen, dass er in relevanten Entscheidungsgremien auf kommunaler, regionaler oder nationaler Ebene vertreten ist. Dadurch erhält er direkten Zugang zu Entscheidungsträgern und kann die Anliegen der älteren Generation direkt einbringen.
  • Öffentlichkeitsarbeit:
    Der Seniorenbeirat sollte eine aktive Öffentlichkeitsarbeit betreiben, um die Aufmerksamkeit der Medien und der Öffentlichkeit auf seine Anliegen zu lenken. Dies kann durch Pressemitteilungen, Interviews, Veranstaltungen oder Social-Media-Kampagnen geschehen.

Generation 60+

  • Netzwerken:
    Es ist wichtig, dass der Seniorenbeirat mit anderen Organisationen und Interessengruppen zusammenarbeitet, die ähnliche Ziele verfolgen. Durch die Stärkung von Netzwerken kann der Einfluss des Seniorenbeirats erweitert werden.
  • Informationsaustausch:
    Der Seniorenbeirat sollte regelmäßig mit seiner Zielgruppe kommunizieren, um ihre Bedürfnisse und Anliegen zu verstehen und zu vertreten. Dies kann durch Umfragen, öffentliche Versammlungen oder Informationsveranstaltungen geschehen.
  • Lobbyarbeit:
    Der Seniorenbeirat kann Lobbyarbeit betreiben, indem er gezielt Politiker und Entscheidungsträger anspricht, um für die Anliegen der älteren Generation zu werben und politische Unterstützung zu gewinnen.
  • Interessenvertretung in der Gesetzgebung:
    Der Seniorenbeirat kann Gesetzesentwürfe und politische Maßnahmen aktiv verfolgen und darauf Einfluss nehmen, um sicherzustellen, dass sie die Interessen der älteren Generation angemessen berücksichtigen.
  • Öffentliche Auftritte:
    Der Seniorenbeirat kann durch öffentliche Auftritte, wie zum Beispiel Demonstrationen, Kundgebungen oder Diskussionsveranstaltungen, die Aufmerksamkeit auf wichtige Themen lenken und seine Forderungen deutlich machen.
  • Bildung und Sensibilisierung:
    Der Seniorenbeirat kann durch Bildungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen das Bewusstsein für die Belange der älteren Generation in der Gesellschaft stärken und Vorurteile abbauen.

Indem der Seniorenbeirat diese Strategien kombiniert und konsequent umsetzt, kann er die Interessen der Generation 60+ selbstbewusst und unüberhörbar vertreten.

16.07.2024

> mehr lesen unter > Link (schoenberg.de)

PROGRAMMFLYER (download)

Es hat sich etwas getan!

Jetzt ist die Bushaltestelle wieder
erkennbar. Sogar das Schild.

Das Schneiden von Hecken ist für Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Gründen wichtig:
Überwachsene Hecken können die Sicht auf Straßen und Kreuzungen behindern, was das Unfallrisiko erhöht. Sie können auch Gehwege blockieren, was besonders für Seniorinnen und Senioren (mit Rollatoren) gefährlich ist.

> mehr lesen unter > Nachgehakt

Skip to content