Home » Herzkrankheiten

Herzkrankheiten

+ + +

Herzkrankheiten, auch als kardiovaskuläre Erkrankungen bekannt, umfassen eine Vielzahl von Erkrankungen, die das Herz und die Blutgefäße betreffen. Hier sind einige der häufigsten Arten und wichtige Informationen dazu:

Arten von Herzkrankheiten

  • Koronare Herzkrankheit (KHK):
    • Beschreibung: Verengung oder Blockierung der Koronararterien durch Plaqueablagerungen, was zu einer verminderten Blutversorgung des Herzmuskels führt.
    • Symptome: Brustschmerzen (Angina pectoris), Kurzatmigkeit, Herzinfarkt.
  • Herzinfarkt (Myokardinfarkt):
    • Beschreibung: Plötzliche Blockierung einer Koronararterie, die zu einer Schädigung des Herzmuskels durch Sauerstoffmangel führt.
    • Symptome: Starke Brustschmerzen, Übelkeit, Schwitzen, Atemnot.
  • Herzinsuffizienz:
    • Beschreibung: Das Herz ist nicht in der Lage, ausreichend Blut zu pumpen, um den Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen.
    • Symptome: Müdigkeit, Atemnot, Schwellungen in Beinen und Füßen.
  • Herzrhythmusstörungen:
    • Beschreibung: Unregelmäßige Herzschläge, die durch Störungen im elektrischen System des Herzens verursacht werden.
    • Symptome: Herzklopfen, Schwindel, Ohnmachtsanfälle.
  • Herzklappenerkrankungen:
    • Beschreibung: Fehlfunktionen der Herzklappen, die den Blutfluss im Herzen beeinflussen.
    • Symptome: Kurzatmigkeit, Müdigkeit, unregelmäßiger Herzschlag.

Risikofaktoren

  • Bluthochdruck: Erhöht den Druck auf die Blutgefäße und das Herz.
  • Hoher Cholesterinspiegel: Führt zur Plaquebildung in den Arterien.
  • Rauchen: Schädigt die Blutgefäße und erhöht das Risiko für KHK und Herzinfarkt.
  • Diabetes: Erhöht das Risiko für Herzerkrankungen.
  • Übergewicht und Fettleibigkeit: Belasten das Herz und erhöhen das Risiko für Herzinsuffizienz.
  • Bewegungsmangel: Erhöht das Risiko für viele kardiovaskuläre Erkrankungen.
  • Ungesunde Ernährung: Hoher Konsum von gesättigten Fetten, Transfetten und Zucker kann zu Herzkrankheiten beitragen.
  • Alkohol: Übermäßiger Alkoholkonsum kann das Herz schädigen.

Prävention und Behandlung

Prävention:

  • Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und magerem Eiweiß.
  • Regelmäßige Bewegung: Mindestens 150 Minuten moderate Aerobic-Aktivität oder 75 Minuten intensive Aktivität pro Woche.
  • Gewichtsmanagement: Ein gesundes Gewicht beibehalten, um die Belastung des Herzens zu reduzieren.
  • Raucherentwöhnung: Rauchen aufgeben, um das Risiko für Herzkrankheiten zu senken.
  • Blutdruck- und Cholesterinkontrolle: Regelmäßige Überwachung und Management durch Lebensstiländerungen und Medikamente.

Behandlung:

  • Medikamente: Zur Kontrolle von Blutdruck, Cholesterin und Blutgerinnung.
  • Interventionelle Verfahren: Angioplastie oder Stent-Einsatz zur Öffnung verengter Arterien.
  • Chirurgische Eingriffe: Bypass-Operationen zur Umgehung blockierter Arterien.
  • Herzschrittmacher oder Defibrillatoren: Zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen.
  • Herztransplantation: In schweren Fällen von Herzinsuffizienz.

Fazit

Herzkrankheiten sind eine führende Ursache für Morbidität und Mortalität weltweit. Durch eine gesunde Lebensweise, regelmäßige medizinische Überwachung und entsprechende Behandlungen können viele Herzkrankheiten jedoch wirksam verhindert und behandelt werden. Es ist wichtig, sich der Risikofaktoren bewusst zu sein und proaktive Maßnahmen zur Verbesserung der Herzgesundheit zu ergreifen.

Seitenende

23.06.2024

Können Sie die Bushaltestelle erkennen?

Das Schneiden von Hecken ist für Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Gründen wichtig:
Überwachsene Hecken können die Sicht auf Straßen und Kreuzungen behindern, was das Unfallrisiko erhöht. Sie können auch Gehwege blockieren, was besonders für Seniorinnen und Senioren (mit Rollatoren) gefährlich ist.

> mehr lesen unter > Nachgehakt

Skip to content